m&company Logo
Frances Chung

Frances Chung

Frances Chung stammt aus Vancouver, Canada. Sie erhielt Ihre Ausbildung an der Goh Ballet Academy. Im Jahr 2000 erhielt Chung nicht nur die Silberne Medaille bei dem Adeline Genee Awards in London, sie war auch auch beim Prix de Lausanne 2000 Preisträgerin. Beim Internationalen Balletwettbewerb von Helsinki 2001, war sie eine der Finalisten. Im gleichem Jahr bekam sie ein Engagement beim San Francisco Ballet, dem sie seit 2005 als Soloistin angehört. Sie tanzte zahlreiche Hauptrollen, unter anderem in Choreographien von Helgi Tomasson, Possokhov, Bintley, Lubovitch, Mac Millan, Robbins, Wheeldon und Welch. Als Gast trat sie beim Spoleto Festival in Italien auf, mit dem Tchaikovsky Pas de Deux und tanzte den dritten Akt von Don Quixote. 2008 war sie Gast- Star bei der Internationalen Ballet Gala in Cannes, Frankreich. Seit 2009 ist sie Principal Dancer beim San Francisco Ballet.