m&company Logo
Karine Seneca

Karine Seneca

Ihr Balletstudium begann die gebürtige Französin an der Rosella Hightower School in Cannes, Frankreich. Mit 17 Jahren wurde sie Mitglied des Basler Ballett unter Heinz Spoerli. 2 Jahre später nahm Spoerli sie mit an die Deutsche Oper am Rhein in Düsseldorf und danach zum Zürcher Ballett, als Principal Dancer. Spoerli hat zahlreiche Rollen für sie kreiert und sie arbeitete mit nahmhaften Choreographen, wie Jiri Kylian, William Forshyte und Hans van Manen. Im Jahr 2004 wechselte Karine Seneca als Solistin zum Boston Ballet und avancierte in 2005 zum Principal Dancer. Sie verkörperte fast alle Hauptrollen des pur klassischen Repertoirs eben so wie andere Rollen und Parts. Unter anderem: Bianca in The Taming of the Shrew von John Crancko, Carmen in Carmen von Jorma Elo, La Sylphide von August Bournonville, in the middle somewhat elevated von William Forsythe, Falling Angels von Jiri Kylian und sie tanzte als Gast bei der Deutschen Oper Berlin. Seneca ist auch weltweit auf Internationalen Ballett Galas zu sehen.