m&company Logo
Vanessa Zahorian

Vanessa Zahorian

Vanessa Zahorian wurde in Allentown, Pennsylvania geboren und erhielt ihre Ausbildung an der Kirov Academy of Ballet und beim Central Pennsylvania Youth Ballet. Bereits während des Studiums gewann sie mehrere Auszeichnungen, darunter 1996 die Bronze Medaille beim Japan International Ballet and der Modern Dance Competion in Nagoya, Japan und sie wurde Best Young Soloist bei der International Ballet Competion In Memory of Rudolf Nureyev. In 1997 wurde sie Mitglied des San Francisco Ballet, 1999 avancierte sie zur Solistin und erhielt den Erik Bruhn Prize. 2002 wurde sie zum Principal Dancer ernannt. Zu ihrem Repertoire gehören Rollen wie Aurora in Dornröschen, Kitri in Don Quixote und Sylvia in Sylvia. Ebenso tanzte sie Werke von George Balanchine, Helgi Tomasson, Mac Millan, William Forsythe und Hans van Manen. 2006 gastierte sie in Japan Fukuoka und interpretierte die Rolle von Giselle. Sie ist auf zahlreichen internationalen Galas zu sehen. Im Sommer 2006 gewann Vanessa Zahorian den Preis für Best Couple mit Davit Karapetyan bei der International Ballet Competion in Jackson.