m&company Logo
Viktor Plotnikov

Viktor Plotnikov

Viktor Plotnikov stammt aus der Ukraine und hat seine Ausbildung am Vaganova Institut in St. Petersburg absolviert. Berühmt in der Ballettwelt hat ihn jedoch erst die Tatsache gemacht, dass er zehn Jahre lang Erster Solist am Boston Ballet war. Davor arbeitete er in Donetsk, Mississippi und Tulsa. Außerdem arbeitete er als Guest Character Erster Solist.

 

Neben seiner tänzerischen Karriere startete er 1999 eine zweite als Choreograf. Früh wurde sein Talent erkannt, und das Boston Ballet ging mit einem seiner Stücke auf Sommertournee. Seitdem choreografiert er weiterhin für das Bostoner Ensemble und außerdem fast jedes Jahr für das Festival Ballet Rhode Island. Er schuf darüber hinaus gefeierte Choreografien für Ensembles wie das Bolschoi Ballett in Moskau oder das Cincinatti Ballett.

 

Nebenbei rief er mit Gino di Marco das Raw-Dance-Project ins Leben, das von einer der wichtigsten Zeitungen in den USA, dem Boston Globe, zu einer der 10 besten Live-Vorstellungen im Jahre 2002 gewählt wurde. Er konzentrierte sich dann jedoch zusehends – und mit Erfolg – auf das Choreografieren.

 

Beim internationalen Ballettwettbewerb in Helsinki 2004 und beim American Youth Grand Prix 2005 wurden die Choreografien von Viktor Plotnikov als die Besten ausgezeichnet.